Kreis Viersen

Grün und Blau stehen für Erholung – so jedenfalls lautet die Farbenlehre im Kreis Viersen: Mit dem Naturpark Schwalm-Nette und den Krickenbecker Seen bietet der Landstrich grüne und blaue Highlights, die zu ausgiebigen Aktivtouren einladen, auf Wunsch sogar mit digitaler Unterstützung. So weisen auf mehreren Wanderrouten Smartphone und Navigationssystem den Weg. Ob mit oder ohne Karte, eines gilt hier immer: Wer mit offenen Augen unterwegs ist, kann im Kreis Viersen viel entdecken. Das Freilichtmuseum in Grefrath beispielsweise zeigt, wie es in früheren Jahrhunderten in der Region zuging. Zahlreiche Gebäude vom Tante-Emma-Laden über die Kornbrennerei, die Schmiede, das Sägewerk und das Backhaus bis zur Hofanlage gewähren Einblicke in den Alltag von anno dazumal. Schloss Neersen in Willich ist im Sommer die malerische Kulisse für die Schlossfestspiele – ein Theatererlebnis unter freiem Himmel. Der Skulpturenpark Viersen wiederum lädt zum Bummel durch eine Auswahl zeitgenössischer Kunstwerke ein. Auf einer Mühlentour durch die Region erschließt sich das Handwerk des Müllers. Einige frühere Mühlen dienen heute als Restaurant oder Hotel. Die idealen Startpunkte für eine Tour durch die naturbelassene Region bilden die Kleinstädte Kempen, Viersen, Kaldenkirchen und Brüggen. In der beschaulichen Atmosphäre hat der Alltagsstress nicht die geringste Chance.

Ausflüge ins Grüne machen hungrig. Wie gut, dass es im Kreis Viersen zahlreiche Bauernhöfe gibt, die Frisches vom Lande servieren: in Hofläden, Bauerncafés und gemütlichen Restaurants. Je nach Jahreszeit zaubern die Chefköche beispielsweise Kreationen aus Spargel, Erdbeeren oder Lamm auf den Tisch. Lieber würzigen Ziegenkäse oder ein leckeres Stück hausgemachten Obstkuchen probieren? Die Region erfüllt alle kulinarischen Wünsche. Lieber selber den Kochlöffel schwingen? Profiköche gewähren Einblicke in ihre Arbeitsweise, verraten dabei Tipps und Kniffe. Sie verarbeiten natürlich nur die Schätze der Region – von Möhren bis zu Spinat, von Kartoffeln bis zu Weißkohl. Dazu Brot- und Fleischspezialitäten nach Hausmacher Art. Wer schon immer wissen wollte, wie man Schnaps brennt, findet hier ebenfalls die Antwort.

Auch für Kinder hat die Region viel zu bieten. Während die Erwachsenen beispielsweise im Hofladen stöbern oder auf einer Caféterrasse den Augenblick genießen, kann die junge Kundschaft die Tiere auf dem Bauernhof kennenlernen – persönliche Freundschaften eingeschlossen. So wird die Radtour aufs Land im Handumdrehen zum Ausflug für die ganze Familie.  

 

Filter

Übersichtskarte

Tipps von Fans

Es wurden noch keine Tipps eingegeben. Sie sind der Erste! Klicken Sie auf den obigen Button, um Ihren Tipp einzureichen.