Nijmegen

Alte Stadt mit junger Seele: Nijmegen verbindet historischen Charme mit jugendlichem Schwung. Einerseits ist es die älteste Stadt der Niederlande, wurde vor über 2.000 Jahren als Noviomagus von den Römern gegründet. Seitdem spielt die Stadt immer wieder eine Rolle in der (deutschen) Geschichte. So besaßen hier Karl der Große eine Residenz und Kaiser Barbarossa eine Burg. Andererseits ist es eine moderne Studentenstadt voller Energie und Lebensfreude. Diese Mischung aus Geschichte und Jugendlichkeit verleiht Nijmegen den besonderen Reiz. Shoppingmöglichkeiten von hipp bis klassisch, Architektur von historisch bis futuristisch, Gastronomie von der Studentenkneipe bis zum Feinschmeckertempel, Kulturangebote von Straßenmusik bis Staatsoper – eine Vielfalt, die mitreißt.  

Lieber die Ruhe in entlegenen Naturgebieten aufsuchen? Eingebettet ist die Stadt in eine natürliche Idylle. Der Ooijpolder und die Millingerward beispielsweise laden zu Ausflügen ins Grüne ein. Auf dem Zweirad oder auf Schusters Rappen erschließt sich die Natur zu beiden Seiten der Waal, der Verlängerung des Rheins in den Niederlanden. In dem Entwicklungsgebiet „De Gelderse Poort“ erhält die Vegetation seit vielen Jahren freien Lauf, Wildpferde und frei lebende Rinder sorgen für die natürliche Begrasung. 

Wie wäre es mit einer Stärkung unterwegs? Am Wegesrand bitten Hofcafés und biologische Anbaubetriebe zum genüsslichen Zwischenstopp. Bauernkäse oder Beeren, Äpfel oder Wurst vom Lande – die Anbaubetriebe kredenzen Spezialitäten aus der Region. Einfach das Fahrrad abstellen und genießen. Dazu einen traditionell gerösteten Kaffee? Ein Bier aus historischem Braukessel? Ein Glas Wein aus Groesbeeker Anbau? Nijmegen und Umgebung schenken flüssige Köstlichkeiten für jeden Geschmack aus. Und für jedes Alter. Womit wir wieder beim Brückenschlag zwischen Jung und Alt wären. Typisch Nijmegen...   

Filter

Übersichtskarte

Tipps von Fans

Es wurden noch keine Tipps eingegeben. Sie sind der Erste! Klicken Sie auf den obigen Button, um Ihren Tipp einzureichen.